cropped-Header-1.jpg

Vereinsprofil

(click here for the english version of this text)

Die Deutsche Vereinigung für Datenschutz DVD nimmt seit ihrer Gründung 1977 als gemeinnütziger Verein die Interessen der verdateten BürgerInnen wahr.

Unsere Einschätzung:

Auch über 30 Jahre nach dem “Volkszählungsurteil” des Bundesverfassungsgerichts (“Recht auf Informationelle Selbstbestimmung”) und lange nach Orwells Romanszenario “1984” ist Datenschutz noch immer kein selbstverständliches und unangreifbares Bürgerrecht.

Statt dessen erscheint der massenhafte und eng vernetze Einsatz von Informationstechnologie als Allheilmittel bei der Lösung so mancher gesellschaftlicher Probleme.
Dass das Persönlichkeitsrecht des Einzelnen immer häufiger hinter vermeintlichen Sicherheitsinteressen zurücktreten soll, empfinden wir als Bedrohung unserer demokratischen Grundwerte.

Aufgaben und Tätigkeitsfelder der DVD:

Die DVD sieht ihre Aufgabe weniger darin, Datenskandale aufzudecken, sondern vorrangig darin, die Bevölkerung über Gefahren des Einsatzes elektronischer Datenverarbeitung und der möglichen Einschränkung des Rechts auf informationelle Selbstbestimmung zu beraten und aufzuklären.

Inhaltlich beschäftigen wir uns mit so unterschiedlichen Fragestellungen wie dem Datenschutz in Polizei und Justiz, dem Beschäftigtendatenschutz, Verbraucherdatenschutz und Datenschutz im Internet – um nur einige zu nennen.
Dabei sollen durch verschiedene Aktivitäten unterschiedliche Personengruppen erreicht werden, u.a. durch

  • Öffentlichkeits- und Medienarbeit zu aktuellen Themen, Pressekonferenzen und Presseerklärungen
  • Herausgabe der Datenschutz-Nachrichten (DANA)
  • Teilnahme an Expertenanhörungen in Parlamenten zu allgemeinen und bereichsspezifischen Datenschutzgesetzen in Bund und Ländern
  • Teilnahme an öffentlichen Veranstaltungen und Diskussionen
  • Durchführung von Tagungen in Zusammenarbeit mit Partnerorganisationen
  • Mitarbeit bei der Verleihung der jährlichen Big Brother Awards
  • Durchführung von Seminaren, z. B. für Betriebs- und Personalräte
  • Vermittlung von Referenten zu aktuellen Themen des Datenschutzes
  • Zusammenarbeit mit Partnerorganisationen

© Deutsche Vereinigung für Datenschutz e.V.

Reuterstraße 157 | 53113 Bonn | Tel: 0228/22 24 98 | Fax: 0228/24 38 470 | dvd@datenschutzverein.de